Sonnenschutz als Alternative zur Klimaanlage

Eine kühle Wohnung im Sommer, wenn draußen das Thermometer immer höher klettert, ist eine Oase der Erholung. Herkömmliche, mobile Klimaanlagen und Klimageräte schaffen es zwar, die Innentemperatur auf ein angenehmes Maß zu senken, kosten Sie aber über eine Sommersaison oft 100 Euro oder mehr an Stromkosten, da Sie bei einem Klimagerät mit einer Leistung von 750 Watt mit bis zu 15 Cent pro Betriebsstunde rechnen müssen. Auch gesundheitlich ist eine Klimaanlage nicht für alle Menschen die optimale Lösung, oftmals wird über Erkältungen geklagt.

Eine Alternative ist ein moderner Sonnenschutz, denn dieser senkt den Kühlenergiebedarf und somit den Energieverbrauch enorm. Um eine angenehme Innenraumtemperatur zu schaffen, muss die eindringende Sonnenenergie dosiert werden und dies beginnt bereits vor den eigentlichen Innenräumen, also bei Terrasse oder Balkon. Hier benötigen Sie einen außenliegenden Sonnenschutz in Form von Markisen oder Sonnensegel, die Balkon oder Terrasse beschatten und gleichzeitig für den angrenzenden Wohnbereich wie eine Klimaanlage wirken.
Ratsam ist auch, die Sonnenstrahlen bereits abzufangen, bevor sie überhaupt auf ein Fenster treffen. In diesem Fall sind Außenjalousien, Rollläden und Markisen besonders geeignet.

Bei der Wahl des geeigneten Sonnenschutzes für die Innenräume Ihrer Wohnung sollten Sie sich, Raum für Raum, überlegen, welche Anforderungen Sie an den Sonnenschutz stellen und welche Gegebenheiten der Raum mit sich bringt. In Feuchträumen, wie z.B. in Ihrem Bad, empfehlen sich Rollos oder Lamellenvorhänge, die, durch eine spezielle Beschichtung, wasserabweisend sind und Schimmelbildung verhindern. Im Schlaf- und Arbeitszimmer sind Jalousien aus Holz beziehungsweise Aluminium oder Stoffrollos, eventuell mit spezieller, schallabsorbierender Beschichtung geeignet, die auch störende Blendungen am Bildschirm verhindern. Im Wohn- und Essbereich, sowie in der Küche, ist weiches Licht gefragt, der Raum sollte nicht zu sehr abgedunkelt werden und dafür sind Flächenvorhänge, Rollos oder Plissees, in Kombination mit Shutters, also hölzernen Innenklappläden, besonders geeignet.

Tipp:
Lüften Sie Ihre Wohnung in der Nacht, und schließen Sie tagsüber die Fenster und die Sonnenschutzsysteme. So erzeugen Sie ein angenehmes Raumklima im ganzen Haus.

Egal wie hoch das Thermometer steigt, mit einem guten Sonnenschutz bleibt Ihre Wohnung auch bei großer Hitze immer schön kühl und Sie können den Sommer so richtig genießen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.