Der Schattenberater

Sonnenschutz nach Maß richtig einsetzen Himmelsrichtung Norden Himmelsrichtung Osten Himmelsrichtung Süden Himmelsrichtung Westen Dachfenster Außenraffstores Sonnenschirme Große Glasflächen WC und Badezimmer Markisen Insektenschutz-Plissee Lichtschachtabdeckung Sonnensegel

  Himmelsrichtung Norden
Himmelsrichtung Osten
Himmelsrichtung Süden
Himmelsrichtung Westen
1. Dachfenster
2. Außenraffstores
3. Sonnenschirme
4. Große Glasflächen
5. WC und Badezimmer
6. Markisen
7. Insektenschutz-Plissee
8. Lichtschachtabdeckung
9. Sonnensegel

Himmelsrichtung Norden

In nördlicher Richtung entsteht kaum direkte Sonneneinstrahlung. Aufgrund dessen brauchen Sie sich keine Gedanken bezüglich Markisen sowie Licht- oder Hitzeschutz an der Nordseite Ihres Hauses machen. Auch Außenjalousien und Rollläden brauchen Sie im Norden höchstens als Sichtschutz. Im Inneren des Gebäudes sollten Sie auf lichtdurchlässige, freundliche und bunte Stoffe und Akzente setzen um ihrem Zuhause eine gemütliche Atmosphäre zu verpassen. An der Nordseite empfiehlt es sich besonders bei Flächenvorhängen zu helleren, luftigeren Modellen zu greifen um die Atmosphäre eines Raumes aufzulockern.

Flächenvorhänge für eine entspannte Atmosphäre »

Nach oben

Himmelsrichtung Osten

Wer morgens nicht von der aufgehenden Sonne geweckt werden möchte, braucht auf der Ostseite seines Hauses dementsprechende Maßnahmen. Hier können Außenjalousien oder Rollläden ein entspannendes Ausschlafen ermöglichen. Jedoch auch Plissees, Flächenvorhänge oder Lamellenvorhänge mit dunklen Stoffen können hierfür verwendet werden. Welche Version Sie bevorzugen ist ganz ihren Vorlieben überlassen. Außenjalousien können zudem nicht nur das Ausschlafen ermöglichen, sondern zusätzlich auch vor Hitze schützen.

Mit Außenjalousien können Sie Ihren Schlaf länger genießen »

Nach oben

Himmelsrichtung Süden

Ob an der Arbeit oder zu Hause, Fenster Richtung Süden bedeuten Sonne fast den ganzen Tag, und dementsprechende Temperaturen wenn man nichts dagegen unternimmt. Bestenfalls verwenden Sie hier Außenjalousien, welche Sie am Morgen schließen und abends wieder öffnen um die frische Luft herein strömen zu lassen. Haben Sie nicht die Möglichkeit Außenjalousien zu befestigen, bieten sich auch hitzeabweisende Flächen- oder Lamellenvorhänge, Plissees und Rollläden an. Diese sollten dann mit hitzeschützenden Materialien versehen sein um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Rollladen schützen vor Hitze und sichern zudem Ihr Gebäude »

Nach oben

Himmelsrichtung Westen

Ein Sonnenuntergang ist ein wunderschönes Naturschauspiel, viel schöner jedoch ist es ohne ein Fensterglas dazwischen zu betrachten. Wenn Sie einen Sonnenuntergang und den lauen Sommerabend also bei offenem Fenster oder offener Balkontüre genießen möchten, empfiehlt sich ein passender Insektenschutz. Dieser lässt sich einfach montieren und hält unerwünschte, lästige Insekten ab. Doch nicht nur tagsüber sind Sie so vor Fliegen, Mücken und ähnlichem geschützt, auch abends wenn Sie in ihrer Wohnung noch eine Lichtquelle in Betrieb haben sind Sie vor lästigen Insekten sicher. So genießen Sie die Abendröte ohne Fliegen und Mücken.

Mit dem richtigen Insektenschutz den Abend genießen »

Nach oben

1. Dachfenster

Da Dachfenster nicht nur für Helligkeit sorgen, sondern auch Hitze in einen Raum lassen, empfiehlt es sich, Rollos oder Jalousien mit hitzeabweisender Oberfläche zu montieren, um ein angenehmes Raumklima zu erhalten. Hierfür gibt es besondere Sonnenschutz-Produkte deren Anschaffung sich allemal lohnt. So bieten sich insbesondere Dachfenster-Rollos, Dachfenster-Plissees und Dachfenster-Jalousien an.

Jalousien als Sonnenschutz für Ihre Dachfenster »

Nach oben

2. Außenraffstores

Sie kennen das sicher, Sie kommen nach einem langen Arbeitstag in einem viel zu warmen Büro nach Hause und finden aufgeheizte Wohnräume vor. Dies können Sie durch Außenraffstores und Rollläden verhindern. Schließen Sie morgens die Außenjalousien bevor Sie aus dem Haus gehen, insbesondere jene auf der Süd- und der Westseite des Gebäudes, und öffnen Sie diese bei Ihrer Heimkehr um ordentlich durchzulüften. So ist ihr Zuhause auch ohne Klimagerät oder Klimaanlage gut klimatisiert. Auch für Arbeitsräume und Büros sind Außenraffstores eine effektive Art eine angenehme Raumtemperatur zu schaffen und zu erhalten.

Mit Außenraffstores den Feierabend genießen »

Nach oben

3. Sonnenschirme

Wer die Sommerzeit gerne auf der Terrasse oder dem Balkon verbringt, sollte Sonnenschirme als Anschaffung in Betracht ziehen. Sonnenschirme gibt es in verschiedenen Mustern und Farben. Für jeden Geschmack findet sich so ein passender Schirm. So können Sie sich auch bei brütender Hitze ein schattiges Plätzchen verschaffen. Doch nicht nur diesen positiven Aspekt sollte man miteinbeziehen sondern auch, dass man mit einem Sonnenschirm bei Schlechtwetter Gartenmöbel und Pflanzen schützen, und somit ihre Qualität optimal erhalten kann.

Sonnenschirme für Ihren Garten und Balkon »

Nach oben

4. Große Glasflächen

In der modernen Architektur erlangen sie immer größere Beliebtheit: Größere Fenster. Im Alltag hingegen braucht man dann eine passende Lösung um sich vor Hitze, zu großer direkter Sonneneinstrahlung und unerwünschten Blicken zu schützen. Gerade bei großen Fenstern eignen sich Flächenvorhänge oder Lamellenvorhänge hervorragend. Diese Art der Vorhänge ist nicht nur sehr praktisch sondern aufgrund der vielen Stoff- und Farbvarianten auch vielseitig gestaltbar. Außerdem gibt es Flächenvorhänge und Lamellenvorhänge auch in hitzeabweisenden Ausführungen, speziell für die Südseite des Hauses optimal geeignet.

Lamellenvorhänge als optimaler Sonnenschutz für große Flächen »

Nach oben

5. WC und Badezimmer

Badezimmer und WC sind Räume in denen man sichtgeschützt sein möchte. Hierfür gibt es verschiedene Arten dies umzusetzen. Ob Flächenvorhänge, Rollos, Plissees oder Lamellenvorhänge aus feuchtraumgeeigneten Materialien, es bleibt allein Ihnen überlassen. Natürlich können Sie auch zu klassischen Jalousien greifen um sich vor fremden Blicken zu schützen und ihre Privatsphäre in Ruhe zu leben.

Feuchtraumgeeignete Plissees – Blickdicht und effektiv »

Nach oben

6. Markisen

Vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung bieten Markisen einen hervorragenden Schutz. Da Markisen direkt an der Fassade den Schatten schaffen sind sie vor allem für Balkone und Terrassen besonders geeignet. Somit können Sie sich auch an regnerischen Tagen im Freien aufhalten ohne nass zu werden. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass Sie ihre sorgsam gepflegten Balkonpflanzen bei einem Wolkenbruch ohne nennenswert großen Aufwand schützen können.

Markisen für jede Wetterlage »

Nach oben

7. Insektenschutz-Plissee

Wenn Sie frische Luft aber keine Insekten in ihren Wohnräumen haben möchten, bietet sich die Möglichkeit eines Insektenschutzplissees an, um an warmen Frühjahrs- oder Sommertagen keine ungebetenen Gäste wie Fliegen und Mücken in die Wohnung zu lassen. Die Insektenschutz-Plissees sind einfach zu montieren und durch eine spezielle Bodenleiste entsteht keine gefährliche, nervige Stolperkante mehr.

Insektenschutz-Plissees - nur ein Produkt im Bereich des Insektenschutzes »

Nach oben

8. Lichtschachtabdeckung

Sie besitzen ein Haus? Dann kennen Sie das Problem sicher: Durch Laub und kleine Äste verschmutzt das Untergeschoss. Davor, und auch vor Kleintieren kann man sich mit einer Lichtschachtabdeckung effektiv schützen. So bleiben unangenehme Nebenerscheinungen in Anbetracht des fallenden Laubes im Herbst aus und Sie können den Herbst ohne Ärgernisse wie verschmutzte Lichtschächte genießen.

Lichtschachtabdeckungen im Onlineshop »

Nach oben

9. Sonnensegel

Sonnensegel können sowohl als Sonnen- als auch als Sichtschutz eingesetzt werden. Insbesondere bei Reihenhäusern kann ein Senkrecht-Sonnensegel für die erwünschte Privatsphäre sorgen. Bei tiefstehender Sonne helfen Ihnen Markisen nicht mehr viel, hier kann ein Senkrechtsonnensegel Abhilfe vor direkter Sonneneinstrahlung schaffen.

Sonnensegel vielseitig einsetzbar »

Nach oben

Foto 3D Haus: © Magda Fischer - Fotolia.com